Schlagwörter

,

Das 1. Semester liegt hinter uns! Wir (insgesamt 24 StudentInnen) waren in der glücklichen Lage, die „ersten“ StudentInnen des Studiengangs „Content-Strategie“ an der FH Joanneum in Graz zu sein. Glücksfall deswegen, weil sich erst alles finden musste. Der Einstieg ins berufsbegleitende Studium verlief also eher „sanft“.

Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Nach der Projektarbeit zum Abschluss des ersten Semesters Ende Februar (die Studierende haben eine Content-Strategie für Blogs, Websites, Social Intranets oder Newsletter entwickelt) sind wir zu Semesterbeginn eine Woche später gleich durchgestartet. Eine Lehrveranstaltung und ihre Aufgaben reihte sich an die nächste. Wohl dem, der sich durch ein vorheriges Studium von Veranstaltungen befreien und etwas Zeit frei schaufeln kann.

Nach wie vor geht es sehr praxisorientiert zu, was nicht nur unsere Arbeitgeber freut. Außerderm haben wir in diesem Semester die Möglichkeit, Module selbst auszuwählen. In meinem Fall heißt dies Lehrveranstaltungen in Internal Communications und Infographics. Apropos, ein Großteil der Lehrveranstaltungen findet jetzt auch in Englisch statt. Noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber für diesen Studiengang, der europaweit zum ersten Mal in der Form auftritt, unabdingbar.

Auch in diesem Semester gibt es nicht die „normalen“ Lehrveranstaltungen, sondern vieles findet auch wieder im Rahmen eines Barcamps statt. Das nächste gibt es vom 17. bis 19. April in Graz. Und das Highlight des 2. Semester steht auch schon fest: Wir halten unsere Präsenzwoche im Mai in London ab. Great!

Advertisements