Woran scheitern die meisten Projekte in einem Finanzinstitut? Richtig, am Thema Sicherheit.

Wenn man glaubt, man hat an alles gedacht, aber auch wirklich an ALLES, dann kommt die volle Breitseite.

Um in Unternehmen im Finanzsektor Projekte erfolgreich durchzuführen zu können, muss man – so habe ich es gelernt – alle wichtigen Personen einbinden. Wobei wichtig reine Definitionssache ist. Neben Betriebsrat, Compliance, Recht, Security Officer (vielleicht sollte er an Position eins stehen), Steuerungskreis XY, Arbeitskreis Z, Geschäftsleitung und Frauenbeauftragter (kleiner Scherz) kann man den Kreis noch beliebig erweitern. So sollte zum Beispiel auch das Thema Datenschutz nicht zu kurz kommen.

Wer nach diesem Marathon noch Kraft hat und masochistisch veranlagt ist, kann auch noch diverse Fachabteilungen miteinbeziehen oder andere fachfremde Personen um Feedback bitten. Dabei bitte nicht vergessen: Der ganze Abstimmungsmechanismus muss dann von vorne durchexerziert werden.

Projekte können sich da manchmal schon über Monate oder Jahre hinziehen. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Noch Fragen?

 

Advertisements